Am 4. Dezember 2020: Verleihung des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreises (Online-Übertragung)

DNP

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine Auszeichnung für Nachhaltigkeit. Der Preis prämiert vorbildliche Nachhaltigkeits- leistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung in fünf Wettbewerbskategorien.

Die besten Unternehmen im Wettbewerb um den 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis stehen fest und gehen in die Endrunde. Der Wettbewerb würdigt Vorreiter/innen, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette. Die Auszeichnungen werden am 4. Dezember 2020 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

Die Preisverleihungen finden aus Infektionsschutzgründen ohne anwesendes Publikum statt. DNP.TV überträgt die Abendveranstaltungen mit prominenten Laudator/innen und Live-Gästen auf der Bühne – und Schaltungen zu Preisträger/innen rund um die Welt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder VDMA-Mitglieder und Partner der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence nominiert sind.

Dabei sind in der Kategory Großunternehmen:

  • Alfred Kärcher SE & Co. KG - Die Jury würdigt das ganzheitliche Engagement und die konsequente vorbildliche und innovative Entwicklung im Bereich Nachhaltigkeit mit einer Nominierung unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen“.
  • WILO SE - Wilo zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Pumpen und Pumpsystemen, die in der Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik, der Wasserversorgung sowie der Abwasserentsorgung eingesetzt werden. Nachhaltigkeit ist in der Unternehmensvision und Mission von Wilo fest verankert.
  • SAP SE - Mit dem globalen Sustainability-Champion-Netzwerk aus über 150 Mitarbeiter/innen setzt der Marktführer für Unternehmenssoftware, SAP SE, weltweite Nachhaltigkeitsinitiativen in seinem Unternehmen erfolgreich um. Geschäfte werden zunehmend in die klimaneutrale „Green Cloud“ von SAP verlagert, die bereits seit 2014 vollständig mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird.

 

Alle weiteren Einzelheiten finden Sie direkt hier auf der Seite des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP).