VERSCHOBEN: "Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit" und "Taten für morgen" jetzt vom 20. bis 26. September 2020

RNE

Der "Rat für Nachhaltige Entwicklung" (RNE) hat die "Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit" (DAN) und das Projekt "Taten für morgen" aufgrund der aktuellen Situation verschieben müssen. Die deutsche Nachhaltigkeitswoche ist Teil der Europäischen Nachhaltigkeitswoche. Ziel ist es, die Aktionen nach den 17 SDGs auszurichten.

Von Abfallsammelaktionen über Kleidertauschpartys und Repair Cafés bis hin zu Umwelt- bildungsprogrammen oder betriebsinternen Nachhaltigkeitsschulungen ist alles erlaubt. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die eigene Aktion einen Bezug zu den globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung hat und nicht kommerziell motiviert ist. Über 3.200 Aktionen wurden im vergangenen Jahr von Einzelpersonen, Vereinen, Verbänden, Ministerien, Unternehmen und weiteren Gruppen umgesetzt. Das möchten wir mit Ihrer Hilfe dieses Jahr noch steigern.

Dafür können Sie sich ab sofort auf der Website http://www.tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/ eintragen und so zusätzliche Aufmerksamkeit für Ihr nachhaltiges Engagement gewinnen. Weitere Inforamationen finden Sie ebenfalls hier.

Alle Informationen, Aktionsbeispiele und Leuchtturmprojekte zur Inspiration finden Sie ebenfalls auf der Website. Materialien zur Bewerbung der eigenen Aktion und weitere Informationen stehen zum Download bereit: https://www.tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/material

Weitere Informationen zu den Globalen Zielen der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) erhalten Sie hier.

Werden auch Sie Teil dieser Nachhaltigkeitsbewegung. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und sind schon auf Ihre Aktionen gespannt! Eine Anmeldung zum Mitmachen kann noch bis 10. Juni 2020 erfolgen.