10. Juli 2019: VDMA-Infotag: Wirtschaft und Menschenrechte

Der VDMA veranstaltet am 10. Juli 2019 einen Infotag zu Gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen. Im Mittelpunkt stehen der Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP), die Erwartungen die damit seitens der Bundesregierung einhergehen sowie mögliche Umsetzungsansätze für Unternehmen zum NAP.

Gesellschaftliche Verantwortung, das schließt auch die Beachtung der Menschenrechte weltweit ein, Explizit hat die Bundesregierung 2016 beschlossen, dass auch die Wirtschaft ihre Verantwortung präziser wahrnehmen soll. Dafür hat die Bundesregierung einen sogenannten Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) formuliert, der von allen Unternehmen fordert, ihrer menschenrechtlichen Sorgfalts- und Achtungspflicht entlang ihren Lieferketten bis 2020 freiwillig nachkommen. Bis 2020 will die Bundesregierung die überprüfen, inwieweit Unternehmen dies bereits umgesetzt haben. Sollten weniger als 50 Prozent die im Aktionsplan geforderten Kernelemente erfüllen, will die Bundesregierung gesetzlich tätig werden. Der VDMA widmet sich dem NAP mit einem eintägigen Infotag.

Themenspektrum:

Dabei werden gemeinsam mit Experten und Teilnehmern insbesondere folgende Fragen intensiv erörtert:

  • Menschenrechtliche Compliance – was erwartet die Regierung (auf freiwilliger Basis)?
  • Wie können Unternehmen in Ihren Lieferketten mit dem Thema umgehen?
  • Was erwarten Kunden am Beispiel eines OEMs von ihren Maschinenbaulieferanten?
  • welche Pflichten kommen ggf. auf den Maschinen- und Anlagenbau zu?

Nutzen:

  • Die Veranstaltung bietet Ihnen einen fundierten Überblick über Erwartungen und Umsetzungs-möglichkeiten sowie Praxisberichte zu menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten.
  • Sie erfahren mehr über die Argumente des VDMA und können diese mit uns diskutieren.
  • Sie werden sprechfähig gegenüber anderen Stakeholdern (Kunden, Politik und NGOs).
  • Schließlich will der Infotag Ihnen Mut machen, sich aktiv mit dem Thema Menschenrechte auseinander zu setzen.

Programm: Das ausführliche Programm finden Sie in der Anlage.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich u.a. an: Geschäftsführung und Verantwortliche aus den Bereichen Compliance, Strategie, Sustainability, Einkauf, Marketing oder Kommunikation.

Die Anmeldung erfolgt hier.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung - vielen Dank!