26. März 2019: Unternehmen, Politik und Menschenrechte: Das NAP-Monitoring im Dialog

Shutterstock

Kick-off zum Monitoring des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte

Veranstaltungsort: Auswärtiges Amt | Besucherzentrum | Werderscher Markt 1 | 11017 Berlin

In dieser Dialogveranstaltung stellt das Auswärtige Armt zusammen mit dem Auftragnehmer EY die Herangehensweise und den Zeitplan des Monitorings vor und informieren Unternehmen darüber, was sie bei der ersten Stichprobe im Mai 2019 erwartet.

Auf dem Podium diskutieren mit Ihnen:

MdB Uwe Kekeritz, B‘90/Die Grünen | Dr. Martin von Broock, Wittenberg-Zentrum für globale Ethik | Nicole Richter, EY | Ferdinand Geckeler, BMW | ein/e weitere/r Vertreter/in aus der Wirtschaft 

Moderation: Michaela Spaeth, Beauftragte für Wirtschaft und Menschenrechte im Auswärtigen Amt.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 15. März 2019 hier an.