Think17 Summit am 29. November 2018 in Bochum

think17

"Wie können wir gemeinsam die Sustainable Development Goals erreichen?“ ist die Grundfrage des am 29. November in Bochum stattfindenden think17 Summits.

Ziel ist es mit 99 anderen Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Sozialunternehmen und Unternehmensstiftungen partnerschaftliche Lösungsansätze weiter zu denken. Denn der Summit ist mehr Fortbildung als Konferenz. Der Tag beginnt mit einer Fishbowldiskussion zwischen AfB, GLS Bank, Deutsche Telekom, Randstad, JOBLINGE und VDMA über den aktuellen Stand der Partnerschaften in Deutschland. Da auf dem Podium ein Stuhl frei ist, kann sich jeder selbst aktiv in die Diskussion einbringen.

Im Anschluss kann zwischen neun interaktiven Sessions gewählt werden. Im Vordergrund steht der direkte Austausch unter anderen mit Volkswagen AG, Boehringer Ingelheim, Vonovia, Deutsche Bahn, Partnerschaften2030, Bertelsmann Stiftung, Airbus Foundation, Yunus Social Business sowie Social Impact und vielen mehr.

Der Tag wird abgeschlossen mit Vertretern aus Medien sowie von Nachhaltigkeits-Netzwerken und -Verbänden, darunter B.A.U.M, Send, Magazin Verantwortung, UN Global Compact und Wir zusammen. Gemeinsam geht es um die Partnerschaften von morgen. 

Tickets, Freikarten und Rabatt
Die Veranstaltung startet am 28. November mit einem geselligen Netzwerk-Vorabend-Treffen. Der Ticketpreis beträgt für Unternehmensvertreter 270 Euro. Wir haben drei Freikarten für VDMA-Mitglieder zu vergeben, weitere fünf VDMA-Mitglieder erhalten einen 25 prozentigen Rabatt (zahlen also nur 202,50 Euro). Die Freikarten und der Aktionscode können über die Geschäftsstelle Blue Competence erworben werden (s. Kontakt rechts oben) und werden nach Eingang vergeben.

Weitere Informationen zum Programm und den Speakern finden Sie unter www.think17.org.