Energiedatenanalyse – Basis für effiziente Eigenstromerzeugung

fotolia.com

Das VDMA Energieeffizienz-Netzwerk Nordbayern ist schon fast am Ende seiner (ersten) Laufzeit. Nach dem 8. Treffen Anfang März 2018 wird es aber in eine zweite Runde gehen – neue Netzwerkteilnehmer werden gerne aufgenommen.

Das VDMA Energieeffizienz-Netzwerk Nordbayern war beim 7. Treffen zu Gast bei der Münch Energie  in Rugendorf. Das Unternehmen aus Oberfranken realisiert gemeinsam mit Industrie- und Gewerbebetrieben Systeme zur teilweisen Selbstversorgung mit Strom. Andreas Engelhardt (Teamleiter Vertrieb, Münch Energie) erläutert den interessierten Netzwerkern die technischen Aspekte. Mit einer Kombination aus Photovoltaikanlage und Stromspeicher können mittels intelligenter Steuerung Eigenverbräuche von mehr als 90 % und damit deutliche Kostenvorteile zum Strom aus dem Netz erreicht werden.

Im zweiten Programmpunkt des Treffens geht es dann um die Erfassung und Analyse von Energiedaten. Genaue Kenntnis über den Stromverbrauch ist nämlich nicht nur die Grundlage für eine Verbesserung der Energieeffizienz, sondern auch für die Integration von Photovoltaikanlagen. Daniel Geiger zeigt das Vorgehen bei KSB. Die Energiedaten kommen vom Energieversorger und aus eigenen Zählern. Die daraus generierten Lastgangdaten werden grafisch aufbereitet und im Detail analysiert. Damit lassen sich nur Unregelmäßigkeiten erkennen und abstellen und Stromerzeugungsanlagen auslegen. Geiger erläutert schließlich, dass mit solchen Daten auch ein aktives Lastmanagement möglich ist.

Andreas Engelhardt (vorne links, Münch Energie) erläutert beim Rundgang durch das Unternehmen nicht nur laufende Projekte, sondern zeigt auch die Besonderheiten des innovativen Firmengebäudes.

Das VDMA Energieeffizienz-Netzwerk Nordbayern ist schon fast am Ende seiner (ersten) Laufzeit. Nach dem 8. Treffen Anfang März 2018 wird es aber in eine zweite Runde gehen – neue Netzwerkteilnehmer werden gerne aufgenommen.

Profitieren sie als VDMA Mitglied vom Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, diskutieren eigene Effizienzprojekte im Kreis von unabhängigen Experten und lernen neue zukunftsweisende Technologien von erfahrenen Fachreferenten kennen. Als Mitglied des VDMA nehmen sie kostenlos an den Energieeffizienz-Netzwerkten teil.

 

Kontakt:
Dr. Holger Müller
Telefon +49 696603-1630
E-Mail   holger.mueller@vdma.org