Aktuelle Meldungen

12.10.2018
Mit der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) wurde der anlagenbezogene Gewässerschutz einer bundeseinheitlichen Regelung unterworfen. Der Vollzug ist jedoch nach wie vor uneinheitlich.
28.09.2018
Die Bundesregierung beginnt dieses Jahr, Firmen auf die Einhaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht zu prüfen.
19.09.2018
Die Bundesregierung beginnt dieses Jahr, Firmen auf Einhaltung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht zu prüfen. Der VDMA hat dafür eine Peer Learning Group für Mitglieder gegründet.
27.08.2018
Auch außerhalb Europas nehmen viele Staaten die Menschenrechte ins Visier. Eine Vorreiterrolle bei ihrer rechtlichen Regulierung nehmen bislang die USA ein.
24.07.2018
Vor Kurzem hat die Kommission positiv über die Verlängerung der Ausnahmen von Blei als Legierungselement in Stahl, Aluminium und Kupfer entschieden und in Delegierten Rechtsakten veröffentlicht.
24.07.2018
Seit dem 19. Juli 2018 ist das Kataster zur Erfassung von Verdunstungskühlanlagen (KaVKA) zur Nutzung freigeschaltet. Es dient der Registrierung von Anlagen, die der 42. BImSchV unterfallen.
20.07.2018
Die europäischen Umweltminister haben das Ziel bestätigt, eine Wirtschaft ohne Müll in Europa aufzubauen. Der Maschinenbau spielt bei diesem Vorhaben eine entscheidende Rolle.
20.07.2018
Der VDMA bringt sich in die neue Plattform „nachhaltig.digital“ ein, deren Ziel es ist, Akteure mit Kompetenzen in Nachhaltigkeit und in Digitalisierung zusammenzuführen.
20.07.2018
Das Informationsblatt trägt die wichtigsten Informationen zu den Konsequenzen der SVHC Listung von Blei für den Maschinenbau zusammen.
20.07.2018
Am 19. Juni 2018 haben econsense und das Deutsche Global Compact Netzwerk ihre Referenzstudie „Neuer Impuls für die Berichterstattung zu Nachhaltigkeit? – Studie zur Umsetzung des deutschen CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes (CSR-RUG)“ in Berlin vorgestellt.
20.07.2018
Die Bundesregierung wird noch in diesem Jahr beginnen, die Einhaltung der menschenrechtlichen Sorgfalt in Unternehmen gemäß den Anforderungen aus dem NAP zu überprüfen. Das Monitoring erfolgt bei Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten.
19.07.2018
Die Bundesregierung wird noch in diesem Jahr beginnen, die Einhaltung der menschenrechtlichen Sorgfalt in Unternehmen gemäß den Anforderungen aus dem NAP zu überprüfen. Das Monitoring erfolgt bei Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten.
09.07.2018
Wie berichten Unternehmen über Ihre Corporate Social Responsibility (CSR)? Die jüngst veröffentlichte Studie zur Umsetzung des deutschen CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetzes (kurz: CSR-RUG) enthält spannende Einblicke.
Die Compliance mit lokal geltenden gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsanforderungen ist für jedes VDMA-Mitgliedsunternehmen heutzutage selbstverständlich. Aber nur wenige haben einen ganzheitlichen Überblick über verpflichtend einzuhaltende, produktbezogene Umweltanforderungen im Zielmarkt.
03.07.2018
In dieser Übersicht finden Sie die Veröffentlichungen der Abteilung Technik, Umwelt und Nachhaltigkeit
28.06.2018
Am 1. Januar 2019 löst das neue Verpackungsgesetz die bestehende Verpackungsverordnung ab. Hersteller und Vertreiber von „B2C“-Verpackungen müssen dann in der Registerdatenbank „LUCID“ registriert sein.
28.06.2018
Ob klassischer Mittelstand oder Konzern – wie sich Nachhaltigkeit strategisch im Unternehmen verankern lässt, zeigen zwei Mitglieder des VDMA-Arbeitskreises Corporate Responsibility.
22.06.2018
Blei wird kurzfristig auf die SVHC Kandidatenliste für das Zulassungsverfahren aufgenommen. Es gelten unmittelbare Pflichten für Erzeugnisse.
18.06.2018
Die Award-Landschaft von CSR- und Nachhaltigkeitspreisen ist komplex und nimmt weiter zu. Wir geben einen Überblick, warum und wo sich eine Bewerbung für Maschinenbaufirmen lohnen kann.
25.05.2018
Die Unsicherheit über die Genehmigung der Upstream Zulassungsanträge für Chromtrioxid bleibt noch bis Anfang 2019 bestehen.
24.05.2018
Die im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) erstellte Studie analysiert Unternehmensverantwortung und CSR-Praxis am Beispiel der bisherigen CSR-Preisträger der Bundesregierung.
16.05.2018
Die Umsetzung von REACH ist in vollem Gange. Die aktualisierte VDMA Broschüre konzentriert sich auf Rechte und Pflichten der Maschinenbauunternehmen.
15.05.2018
Der VDMA-Arbeitskreis Corporate Responsibility diskutierte im März, wie Nachhaltigkeit dauerhaft in die Strategie und Prozesse eines Unternehmens integriert werden kann.
08.05.2018
IÖW und future führen im Jahr 2018 erneut Rankings der Nachhaltigkeitsberichte deutscher Großunternehmen sowie kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) durch.
24.04.2018
Kommissarin Malmström legt 15 Punkte-Plan vor – ein neues Konzept, um Handel und Nachhaltigkeit in EU-Handelsabkommen zu stärken.
20.04.2018
Mit dem neu veröffentlichten Produktkatalog zum Importverbot für bestimmte Feststoffabfälle legt China endgültig fest, welche Abfälle ab dem 31. Dezember 2018 bzw. 31. Dezember 2019 die chinesischen Landesgrenzen nicht mehr passieren dürfen.
20.04.2018
Nach Vorbild der europäischen RoHS-Richtlinie haben inzwischen viele Länder und Regionen weltweit eigene RoHS-ähnliche Regulierungen veröffentlicht, die unterschiedlicher nicht sein können. Als Beitrag zur weltweiten RoHS-Compliance seiner Mitglieder, hat der VDMA die wichtigsten RoHS-Regularien in einer Übersicht zusammengetragen.
19.04.2018
Ende 2017 hat die Bundesregierung ein Expertengutachten zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik in Auftrag gegeben. Der VDMA hat sich daran intensiv beteiligt.
18.04.2018
Dank des am 18. April 2018 endgültig beschlossenen Gesetzespakets wird der Standard der Abfallwirtschaft EU-weit erhöht.
17.04.2018
Für die Maschinenbauer heißt es aufgepasst, denn zahlreiche weitere Geräte fallen ab August 2018 unter die Registrierpflicht nach der WEEE 2-Richtlinie bzw. dem nationalen ElektroG.
13.04.2018
Neben der Energiewende spricht Europa über eine Rohstoffwende. Ob Industrie 4.0 - oder allgemeiner gesprochen die Digitalisierung bei der Rohstoff- und Energiewende - hilft und zu weniger Ressourcenverbrauch führt, das war Thema und Fragestellung des Hessischen Ressourceneffizienz Kongresses am 12. April 2018 in Frankfurt am Main.
12.04.2018
„Es ist schwer abzuschätzen, inwieweit auf der einen Seite effizientere Prozesse durch Digitalisierung und Industrie die andererseits wachsenden Energiebedürfnisse von Rechenzentren übertrumpfen“, sagt Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung im VDMA, anlässlich einer Podiumsdiskussion auf dem Hessischen Ressourceneffizienzkongress 2018.
19.03.2018
Der Strategiekreis richtet den Blick des VDMA in Fragestellungen der Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitspolitik in die Zukunft. Im Mittelpunkt steht durch die frühzeitige Erkennung strategisch wichtiger Themen die Handlungsfähigkeit des VDMA zu erhöhen.
19.03.2018
Kommt Blei als SVHC auf die Kandidatenliste, steigt der bürokratische Aufwand erheblich durch umfassende Kommunikationspflichten für Blei in Erzeugnissen.
16.03.2018
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) startet Dialogforum. Ziel ist eine engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik. VDMA bringt sich aktiv ein.
14.03.2018
VDMA-Umweltausschuss diskutiert im März über die Auswirkungen der Klimaschutzziele auf den Maschinenbau anhand der BDI-Klimapfadestudie. Außerdem steht das schwierige Thema Volldeklaration von Produkten auf der Tagesordnung.
21.02.2018
Ab dem 1. Januar 2021 gelten für Importeure von Zinn, Tantal, Wolfram und Gold aus Risikogebieten – sogenannten Konfliktmineralien – in die EU verbindliche Sorgfaltspflichten.
20.07.2017
Wegen der beträchtlichen Verschiebung der Entscheidung zu den Chrom(VI) Zulassungsanträgen veröffentlicht CTAC ein FAQ und der VDMA ein Update.
14.06.2017
Industrie drängt auf offene Debatte und klare Regelungen zu offenen Fragen bei der betrieblichen Umsetzung von REACH und Arbeitsschutzvorschriften.
12.06.2017
Maschinenbauer sind selten in der Registrierungspflicht. Ein Versorgungsrisiko entsteht aber, wenn Schlüsselstoffe in der vorgeschalteten Lieferkette wegfallen.
09.05.2017
Sicherheitsdatenblätter müssen dem nationalen Regelwerk genügen. Welche Vorschriften das sind, soll die neugefasste Technische Regel 220 zeigen.
08.05.2017
Maschinenbauer aufgepasst: Ab dem 22. Juli 2017 unterliegen industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente den Regelungen der RoHS 2-Richtlinie. Der Einsatz bestimmter Stoffe in den Produkten ist danach nicht mehr erlaubt.
12.01.2017
Die SVHC Kandidatenliste wurde um vier neue Stoffe erweitert und enthält nun 173 SVHC.
19.12.2016
Das Factsheet zur Zulassung von Chrom(VI) des VDMA steht mit den aktuellen Informationen aus dem laufenden Entscheidungsverfahren zur Verfügung.
06.12.2016
Ein interaktiver Leitfaden zu Sicherheitsdatenblättern und Expositionsszenarien soll REACH Informationen in der Praxis besser nutzbar machen.
25.05.2016
Informationen in der Lieferkette, Folgen des Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)am 06.06.2016 bei der BAuA in Dortmund
14.05.2016
Harmonisierte Einstufung als reproduktionstoxisch - metallisches und pulverförmiges Blei werden nach verschiedenen Konzentrationsgehalten bewertet.
10.05.2016
Weitere Zulassungsanträge für Chrom(VI) sollen 200 Unternehmen der Oberflächentechnik abdecken. Bis zum 22. 06.2016 können diese Anträge kommentiert werden.
04.05.2016
Deutsche Behörden wollen Klarheit bei der Neuinterpretation von Kommunikationspflichten für SVHC in Teilerzeugnissen eines komplexen Erzeugnisses schaffen.
13.04.2016
Deutsche Behörden wollen Klarheit bei der Neuinterpretation von Kommunikationspflichten für SVHC in Teilerzeugnissen eines komplexen Erzeugnisses schaffen.
11.04.2016
Ab September 2017 ist Hartverchromung in der EU nur noch mit Genehmigung möglich. Der Maschinenbau fürchtet Versorgungsengpässe.
03.03.2016
Natürliche Ressourcen – etwa mineralische oder fossile Rohstoffe - besser nutzen und dabei die Umweltbelastung senken – das sind einige der Ziele, welche die Bundesregierung mit ihrem Ressourceneffizienzprogramm verfolgt.
23.02.2016
Das Europaparlament stellt sich gegen die Zulassungsentscheidung der Kommission für DEHP in Recyclingkunststoffen und setzt ein politisches Signal.
18.02.2016
Ein Kurzleitfaden zur Anwendung der „alten“ Gefahrstoffverordnung auf die neuen Vorgaben der CLP-Verordnung, soll Probleme in der Übergangszeit abfangen.
18.02.2016
Die Berichterstatter des Sozioökonomischen Kommittees (SEAC) der ECHA können eine Checkliste zur Begründung von Zulassungsbescheiden nutzen.
18.02.2016
Der Referentenentwurf zur Neufassung der Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) steht zur Konsultation.
18.02.2016
Ein Gutachten des BMAS soll mittelfristig Klarheit, Transparenz und Überschaubarkeit von Rechtsfolgen, die an eine bestimmte Einstufung geknüpft sind, schaffen.
18.02.2016
Eine neu aufgearbeitete Datenbank liefert technische und verwendungsbezogene Informationen zu chemischen Stoffen auf drei Ebenen mit zunehmender Komplexität.

Weiterführende Informationen

Britta Albl
Britta Albl
Assistentin von Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Abteilungsleiterin Technik und Umwelt, Geschäftsführerin Abfall- und Recyclingtechnik
+ 49 69 6603-1907
+ 49 69 6603-2907
Sabine Kampke
Sabine Kampke
Assistentin Technik, Umwelt und Nachhaltigkeit
+49 69 6603-1612
+49 69 6603-2612