10
0

Aktuelle Artikel

09.10.2019
Effektiver Klimaschutz ist nur im Konsens mit der Industrie möglich. Zudem muss die CO2-Bepreisung eine echte Lenkungswirkung entfalten. Das Klimaschutzgesetz wird beidem nicht gerecht.
24.09.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker kritisiert das von der Großen Koalition angekündigte Klimapaket: Die CO2-Bepreisung sei zu niedrig angesetzt.
24.09.2019
Die Power-to-X Technologie ist bereit für den Schritt aus dem Labor in die Realität – der Anlagenbau muss nun vorangetrieben werden. Die mit dieser Technologie hergestellten synthetischen Kraftstoffe sind ein notwendiger Baustein für die umfassende Defossilisierung der Schifffahrt.
20.09.2019
Die Große Koalition hat den Einstieg in eine CO2-Bepreisung geschafft, aber es geht zu langsam und die Preise für eine Tonne CO2 sind zu gering. Der VDMA fordert mehr Vertrauen in die technologischen Möglichkeiten.
19.09.2019
Mit Blick auf die Sitzung des Klimakabinetts erwartet die Industrie politischen Mut und ein schlüssiges, verlässliches Gesamtpaket. Keinen Klimakitt, um den Frieden in der Groko zu retten.
0
0

Publikationen

Keine Treffer gefunden

1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden

1
0

Aktuelle Video

15.10.2019
Ein schneller Aufschwung ist im Maschinenbau nicht in Sicht, aber die Unternehmen nutzen die schwierige Zeit, um sich fit zu machen. Ein Handelsabkommen zwischen den USA und China würde spürbar Rückenwind bringen.
16.08.2019
Dr. Jutta Trube erklärt, warum die Produktion von Solarmodulen nach Europa zurückkehren sollte und unter welchen Voraussetzungen sich dieser Schritt lohnen kann. Dazu erläutert sie die Ergebnisse einer VDMA-Studie, die das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme durchgeführt hat.
11.07.2019
Der VDMA wird als eine Stimme wahrgenommen, die für eine CO2-Bepreisung wirbt. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann erklärt, was sich dahinter verbirgt und wie sich der VDMA damit im Vergleich zu anderen Modellen der Energiebepreisung positioniert.